zurück zur Navigation »

Mühltorbrunnen

Baujahr: 1936

Anzahl der Ansichten: 3501 | Dieses Objekt existiert nicht mehr.

 
 

Der Mühltorbrunnen

Im Frühjahr 1936 beschloss die Egerer Stadtvertretung, an der Kreuzung der Amanai– und Mühlgasse einen Brunnen zu errichten und die Abgrenzung des Burggrabens der Kaiserburg gegen die Amanaigasse zu erhöhen, damit der unwürdige Gebrauch  des Burggrabens als Kinderspielplatz beendet würde.  Bis Mitte Mai wurde der Brunnen vom städtischen Bauamt in Stein ausgeführt. Nach dem Abriss der Häuser bei der Burg nach 1960 wurde der Brunnen an der Stelle des ehemaligen Mühltores ebenfalls abgetragen.

(bh)

 

Der Brunnen an der Burg wurde in den 60er Jahren des 20. Jhd. abgerissen.

 

Kontakte/Ansprechpersonen

Adresse: Mlýnská

 

Bilder

Mühltorbrunnen. Aufnahme um 1936

Mühltorbrunnen. Aufnahme um 1936

Mühltorbrunnen. Aufnahme um 1938

Mühltorbrunnen. Aufnahme um 1938

Mühltorbrunnen. 1951

Mühltorbrunnen. 1951

 
Ehemals Mühltorbrunnen. 2003

Ehemals Mühltorbrunnen. 2003

 
 
Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb

Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb
Liste der 200 namhaftesten Sehenswürdigkeiten in Cheb (Eger).