zurück zur Navigation »

Haus von Heinrich Lang

Baujahr: 1891

Anzahl der Ansichten: 4614

Kategorie: Häuser in der Fußgängerzone

Adresse: Svobody 15, čp. 587

 
 
 

Im Jahre 1890 erwarb der Geschäftsmann Heinrich Lang die Baugenehmigung zum Bau eines Mietshauses am Ort einer regen Bautätigkeit in der Nähe der Kreuzung der Straßen Svobody und Májova. Die Pläne eines zweistöckigen Hauses kamen aus der Werkstatt des Baumeisters Johann Siegl. Noch im selben Jahr entschied der Bauherr die Pläne zu ändern und das Gebäude um eine Etage aufzustocken. Den noch nach Mörtel riechenden Bau verkaufte Lang im Frühjahr 1893 an Josef Peter, der bei der Egerer Spar- und Darlehenskasse als Kassierer beschäftigt war. Im Erdgeschoss dieses Hauses befanden sich verschiedenste kleine Läden. Lange Jahre betrieb der Gold- und Silberschmied Anton Peter hier sein Geschäft. Schon in den 20er Jahren eröffnete Ernst Weigert hier einen Krämerladen mit Obst und Südfrüchten. Im Hof befand sich die Wäscherei von Max Grothaus, die später dem Chemiker Anton Grundmann gehörte. Für einige Zeiten wohnte hier auch der Egerer Baumeister Georg Kreuzer. Nach dem Krieg wurde das Haus konfisziert. Eine kurze Zeit hatte der Prager Hutmacher Arnošt Hrabě hier seine Werkstatt und ein kleines Geschäft. In den Jahren 1968–1971 wurde im Erdgeschoss der Umbau der Räume zu einem Optik- und Textilgeschäft vorgenommen. 

Autoren der Texte: Zbyněk Černý - Karel Halla - Hana Knetlová, Übersetzung Ivana Betram

 

Anmerkung

Literatur:

Zbyněk Černý - Karel Halla - Hana Knetlová, Que procedit. Historie pěší zóny v Chebu / Geschichte der Fussgängerzone in Eger, Město Cheb 2010, s. 84-86.

 

Eigentümer

  • 1890 Heinrich Lang
  • 1893 Josef und Magdalena Peter
  • 1920 Magda Frank und Gretl Neugebauer
  • 1949 Stadt Eger
 

Projekt

Johann Siegl

 

Für die Öffentlichkeit lediglich zu den Betriebszeiten der hier angesiedelten Betriebe geöffnet.

 

Kontakte/Ansprechpersonen

Adresse: Svobody 15, čp. 587

 

Bilder

Blick auf die heutige Svobody Straße in Richtung Marktplatz. Auf der rechten Seite sind die Häuser C.N. 587 und 586 zu sehen. Um 1902, SBE.

Blick auf die heutige Svobody Straße in Richtung Marktplatz. Auf der rechten Seite sind die Häuser C.N. 587 und 586 zu sehen. Um 1902, SBE.

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

 
Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

Haus von Heinrich Lang 2013

 
 

 
Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb

Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb
Liste der 200 namhaftesten Sehenswürdigkeiten in Cheb (Eger).