zurück zur Navigation »

Startseite > Historische Enzyklopädie > Enzyklopädie > Häuser in der Fußgängerzone > Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft

Baujahr: 1900

Anzahl der Ansichten: 4841

Kategorie: Häuser in der Fußgängerzone

Adresse: Májová 36, čp. 71

 
 
 

Anstelle der Egerer Eskompte Gesellschaft standen ehemals ein kleines Haus und eine Fachwerkscheune der Familie Kraus. Im Juni 1899 verkaufte der letzte Besitzer, Martin Kraus, das Grundstück samt Bebauung an die Egerer Eskompte Gesellschaft, die hier in den folgenden Jahren ihr Bank- und Wohnhaus errichtete. Das dreistöckige Eckhaus stellt einen späten Beleg der relativ qualitätsvollen architektonischen Arbeit im Neorenaissance-Stil in der Stadt dar. Der repräsentative Charakter dieses Gebäudes wird außer durch das massive, bossierte Erdgeschoss hauptsächlich durch das leicht zurücktretende, mit einer mächtigen Kuppel gekrönte Eck unterstrichen. Der dritte Stock ist aufgrund der mangelnden Säulenordnung frei abgehandelt mit dem Bemühen, dem Bau Leichtigkeit zu verleihen. Im Jahre 1922 wurde die Egerer Gesellschaft zum Bestandteil der Zentralbank der deutschen Sparkassen in der Tschechoslowakei und im Jahre 1937 der Kreditanstalt der Deutschen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude zum Eigentum der Kreisspar- und Darlehenskasse in Eger, später Staatliche Sparkasse in Eger. Heute siedelt in dem Bau die Tschechische Sparkasse AG.

Autoren der Texte: Zbyněk Černý - Karel Halla - Hana Knetlová, Übersetzung Ivana Betram

 

Anmerkung

Literatur:

Zbyněk Černý - Karel Halla - Hana Knetlová, Que procedit. Historie pěší zóny v Chebu / Geschichte der Fussgängerzone in Eger, Město Cheb 2010, s. 94-95.

 

Eigentümer

  • 1899 Egerer Escompte Gesellschaft, Gen. mubH
  • 1922 Centralbank der deutschen Sparkassen in der Tschech. Republik
  • 1937 Kreditanstalt der Deutschen, reg. Gen.h. b.H
  • 1950 Kreisspar- und Darlehenskasse in Eger
  • 1953 Staatliche Sparkasse in Eger
 

Projekt

Carl Haberzettl

 

Für die Öffentlichkeit lediglich zu den Betriebszeiten der hier angesiedelten Betriebe geöffnet.

 

Kontakte/Ansprechpersonen

Adresse: Májová 36, čp. 71

 

Bilder

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Ursprüngliche Bebauung an der Ecke der Straßen Majová und Svobody. Das kleine Haus von Martin Kraus, das dem Gebäude der Egerer Escompte-Geselschaft Platz machte. Foto J. Haberzettl, 1899, SBE.

Ursprüngliche Bebauung an der Ecke der Straßen Majová und Svobody. Das kleine Haus von Martin Kraus, das dem Gebäude der Egerer Escompte-Geselschaft Platz machte. Foto J. Haberzettl, 1899, SBE.

Hof der Familie Kraus, 1899, Foto J. Haberzettl, SBE.

Hof der Familie Kraus, 1899, Foto J. Haberzettl, SBE.

 
Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

 
Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

Gebäude der Egerer Eskompte Gesellschaft 2013

 

 
Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb

Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb
Liste der 200 namhaftesten Sehenswürdigkeiten in Cheb (Eger).