zurück zur Navigation »

Die Kirche Mariä Heimsuchung

Anzahl der Ansichten: 3804 | Dieses Objekt existiert nicht mehr.

 
 

Die Kirche Mariä Heimsuchung

Ein Gebäude mit besonderem Schicksal: Eine alte Synagoge wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts in eine Kirche umgewandelt. In den nächsten Jahrhunderten wurde die Kirche vernachlässigt, 1837 stürzte der Dachstuhl ein. Die Kirche wurde verkauft und dem Boden gleich gemacht. Nur das gotische Portal wurde gerettet und in die Kapelle in Matzelbach eingebaut.

(RS)

 

Das Bauwerk existiert nicht mehr.

 

Bilder

Frauenkirche (Mariä Heimsuchungskirche) hinter dem Bruderhaus (gelb)

Frauenkirche (Mariä Heimsuchungskirche) hinter dem Bruderhaus (gelb)

Frauenkirche (Mariä Heimsuchungskirche), Grundriss

Frauenkirche (Mariä Heimsuchungskirche), Grundriss

Portal aus der Mariä Heimsuchungskirche wurde in die Kapelle Matzelbach übertragen

Portal aus der Mariä Heimsuchungskirche wurde in die Kapelle Matzelbach übertragen

 
Portal der Kapelle in Matzelbach um 1950

Portal der Kapelle in Matzelbach um 1950

 
 
Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb

Interaktive Enzyklopädie der Stadt Cheb
Liste der 200 namhaftesten Sehenswürdigkeiten in Cheb (Eger).